Die VDP.Klassifikation

 

VDP.Gutswein – Von Grund auf Gut

VDP. Gutsweine sind der gute Einstieg in die herkunftsgeprägte Qualitätshierarchie der Prädikatsweingüter. Die Weine stammen aus gutseigenen Lagen und entsprechen den strengen VDP Standards.

VDP.Ortswein – Botschafter bester Böden

VDP.Orstweine entstammen aus besten Weinbergen innerhalb eines Ortes und sind mit gebietstypischen Rebsorten bepflanzt.

VDP.Erste Lage – Erste Klasse!

VDP.Erste Lage kennzeichnet erstklassige Lagen mit eigenständigem Charakter, in denen optimale Wachstumsbedingungen herrschen und nachweislich über lange Zeit Weine mit nachhaltig hoher Qualität erzeugt wurden. Sie sind mit regional festgelegten Rebsorten bepflanzt.

VDP.Grosse Lage – Die Spitze der Weinberge

VDP.Grosse Lage zeichnet die hochwertigsten deutschen Weinberge aus. Die Lagen sind parzellengenau abgegrenzt. Hier reifen die besten Weine mit expressivem Lagencharakter und besonderem Reifepotenzial. Sie sind mit regional eng festgelegten und zum jeweiligen Weinberg passenden Rebsorten bepflanzt. Der trockene Wein aus VDP.Grosser Lage wird als VDP.Grosses Gewächs bezeichnet und Mit GG gekennzeichnet.